Hier sehen Sie ein Luftbild vom Traunsee mit Traunstein

Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Vergessen Sie nicht, im Falle einer Prospektbestellung die Adresse anzugeben

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage, Name) werden vom TVB Ferienregion Traunsee ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

ÖAMTC Stützpunkt Gmunden

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Besondere Eigenschaften
GMUNDEN/PINSDORF. 7729 Pannenhilfen und Abschleppungen im Vorjahr auf der Straße, 1184 davon in der Nacht: Der ÖAMTC Gmunden gehört zu den wichtigsten Mobilitätsdienstleistern im Salzkammergut. Seit kurzem haben die gelben Engel aus Gmunden auch den modernsten aller 18 ÖAMTC-Stützpunkte in Oberösterreich in Betrieb. Mit einem Festakt und einer ökumenischen Weihe wurde am Freitag, 23. Jänner 2015, das neue, im Gemeindegebiet von Pinsdorf gelegene Gebäude offiziell eröffnet. Am Samstag, 24. Jänner, gab es einen Tag der offenen Tür, bei dem insgesamt gut 800 Besucher den neuen Stützpunkt unter die Lupe nahmen.

Zentral an der Salzkammergut Bundesstraße mit der Kreuzung Leitenstraße und nur rund 500 Meter nordwestlich vom alten Stützpunkt gelegen, bietet der Neubau beste Erreichbarkeit. In und um Gmunden wohnen 12.860 Clubmitglieder. Rechnet man die kostenlos geschützten Kinder der Mitglieder und Jugendliche dazu, dann gibt es im Einzugsbereich des Stützpunktes sogar 16.600 gelbe ÖAMTC-Clubkarten. Der Neubau des Stützpunktes war sowohl wegen der ständig steigenden Mitgliederzahlen als auch zwecks Steigerung der Service- und Betreuungsqualität notwendig. Das bisherige, fast 26 Jahre alte Gebäude platzte bereits seit mehreren Jahren aus allen Nähten. Als 1989 der alte Standort eröffnet wurde, waren rund 4000 Mitglieder aus dem Bereich Gmunden beim Club – aktuell sind es mehr als dreimal so viele.

Offen, kundenfreundlich und barrierefrei
„Mit dem neuen Stützpunkt werden Funktionalität, ein offener Kundenbereich und modernes Design in einem Gebäude vereint“, sagt Josef Thurnhofer, Landesdirektor des ÖAMTC Oberösterreich. Entworfen wurde der Stützpunkt von Architekt DI Heinz Plöderl, dessen Handschrift zahlreiche andere ÖAMTC-Stützpunkte zeichnet. Das neue Gebäude wurde mit acht topmodernen Prüfplätzen ausgerüstet. Sechs Hebebühnen ermöglichen eine ergonomische Arbeitsweise. Der Bau ist transparent, kundenfreundlich und barrierefrei ausgelegt, zusätzlich bietet das neue Gebäude neben Büro- und Sozialräumen auch eigene Seminarräume für die Aus- und Weiterbildung. „Derzeit sind beim ÖAMTC Gmunden 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, zwei davon sind Lehrlinge“, sagt Stützpunktleiter Michael Osterkorn.

Kontakt & Service

ÖAMTC Stützpunkt Gmunden
Leitenstraße 24
4812 Pinsdorf

Telefon: +43 7612 712-11
Fax: +43 7612 712114
E-Mail: gmunden@oeamtc.at
Web: www.oeamtc.at

ÖAMTC Stützpunkt Gmunden
Leitenstraße 24
4812 Pinsdorf

Telefon: +43 7612 712-11
E-Mail: gmunden@oeamtc.at
Web: www.oeamtc.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

Montag-Freitag: 08.00-12.00 und 13.00-17.00

Infrastruktur
Pinsdorf

GMUNDEN/PINSDORF. 7729 Pannenhilfen und Abschleppungen im Vorjahr auf der Straße, 1184 davon in der Nacht: Der ÖAMTC Gmunden gehört zu den wichtigsten Mobilitätsdienstleistern im Salzkammergut. Seit kurzem haben die gelben Engel aus Gmunden auch den modernsten aller...