Unterkunft buchen

/ Filmproduktion Salzpiraten Setbesuch der Bürgermeister und Touristiker am Traunsee

Filmproduktion Salzpiraten Setbesuch der Bürgermeister und Touristiker am Traunsee

Am Donnerstag, 4. Juli 2015 besuchten die Bürgermeister der Orte Gmunden, Traunkirchen und Ebensee, sowie die Touristiker das Set der Filmproduktion die Salzpiraten am Traunsee.

Es klingt unglaublich: Bis ins 11. Jahrhundert treiben Seeräuber an einem idyllischen See in den österreichischen Alpen ihr Unwesen. Es sind die Piraten vom Traunsee. Sie haben es auf das wertvollste Gut ihrer Zeit abgesehen: Salz. Aber nicht nur das: Die Piarten kämpfen auch um ihre Freiheit und um ihr Recht. Regisseur Fritz Kalteis begibt sich im Auftrag von ServusTV auf eine Spurensuche nach diesen einziganrten alpinen Piraten.  Die Dokumentation"Die Salzpiraten vom Traunsee" ist eine Reise zurück in eine Zeit, in der das Salz mit Recht als "Weißes Gold" galt.

Bei diesem Setbesuch viel auf, dass der Aufwand für die TV-Umstzung groß ist. Neun Darsteller, darunter Martina Poel, Michael Heiss, Nora Buttinger und Valentina Kreis, und nicht weniger als 45 Komparsen sorgen dafür, dass die geschichtlichen Szenen detailgetreu nachgestellt werden. Sämtliche Aufnahmen für "Die Salzpiraten am Traunsee" werden in 16 Drehtagen abgwickelt. Und schließlich wird Regisseur Fritz Kalteis nicht müde auf die Inspirationsquelle für diesn Film zu verweisen: Der Artikel "Piraten am Traunsee" von Journalist und Historiker Dr. Andreas Hutter. Dieser ist erstmals im Katalog zur Landesausstellung "Salzkammergut 2008" sowie in der Zeitschrift "Damals" erschienen.

Sendehinweis:
Bergwelt: "Die Salzpiraten vom Traunsee"
Erstausstrahlung bei ServusTV im Herbst 2015

 

 

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.