Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Johannes Brahms und Gmunden

Johannes Brahms und Gmunden

Gedenkausstellung zum 120. Todestag des Komponisten Johannes Brahms 7. Mai 2017 bis 31. Dezember 2018

Der Komponist Johannes Brahms (1833-1897) hielt sich während der Sommermonate 1880 und 1882 sowie 1889-1896 in Bad Ischl auf und besuchte von dort aus sehr oft seine Wiener Freunde, die Familie Dr. Victor von Miller zu Aichholz, in deren Villa in Gmunden.

Brahms fühlte sich dort sehr wohl, muszierte mit dem Hausherrn, unternahm ausgedehnt Spaziergänge in den prachtvollen Parkanlagen der Familie und genoss die exquisiten Speisen die ihm die Hausherrin, Olga von Miller zu Aichholz, servieren lies. Er traf im gastlichen Sommerdomizil der Familie Miller-Aichholz aber auch zahlreich Musikerkollegen und Freunde so u.a. Joseph Joachim, Carl Goldmark, Julius Epstein, Dr. Eduard Hanslick, Max Kalbeck und Ignaz Brüll zum regem Gedankenaustausch und gemeinsamen Musizieren. Einige Male wurde er auch von Königin Marie von Hannover in deren Gmundner Villa eingeladen, wo er dann gemeinsam mit seinem Freund Joseph Joachim für die Königin und deren Tochter Prinzessin Mary musizierte.

Der Brahmsfreund Dr. Victor von Miller zu Aichholz (1845-1910) gründete nach dem Tod seines Freundes auf seinen Gmundner Besitzungen im Jahre 1900 ein "Brahms-Museum". In dem extra dafür errichteten Gebäude lies Victor Miller-Aichholz die Wohnräume der Ischler Sommerwohnung mit den Original-Möbeln nachstellen. In weiteren Ausstellungsräumen waren u.a. zahlreiche Brahms-Porträts, Brahms-Büsten, Fotos und Gegenstände aus dem persönlichen Besitz von Johannes Brahms zu sehen. Die Bestände dieses Museums befinden sich heute im Besitz der Kammerhof Museen Gmunden. Die interessantesten und wertvollsten Bestände werden ihm Rahmen dieser Ausstellung zum 120. Todestag von Johannes Brahms nach langer Zeit wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Erstmals seit vielen Jahrzehnten werden nun auch sowohl Schlaf-als auch Wohnzimmer der Ischler Sommerwohnung von Johannes Brahms wieder in der originalen Zusammenstellung zu sehen sein. Auch der Bösendorfer-Flügel, den Brahms während seiner Sommeraufenthalte in Bad Ischl verwendete, wird in der Ausstellung präsentiert.

Weiter Informationen finden sie HIER.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.
Dateien:
  Brahms_Flyer.pdf (0,91 Mi)

Veranstaltungen

Gmunden

ARTtreff: "Lieben Sie Brahms?"

Mit Live Gästen und Live Musik, moderiert von Michaela Schausberger Eintritt: Freiwille Spenden und ermäßigter Eintritt ...
Zeitraum: bis 17.09.2017
1. K-Hof Kammerhof Museen Gmunden
zur Veranstaltung
Gmunden

Have a nice day mit Brahms, Chorus Lacus Felix

Matinee im K-Hof, Kammerhof Museen Gmunden Eintritt Matinee: € 8,00 und ermäßigter Eintritt ins Museum € 4,00 Nähere ...
Zeitraum: bis 24.09.2017
1. K-Hof Kammerhof Museen Gmunden
zur Veranstaltung
Gmunden

Brahms & More

Lehrerkonzert der Landesmusikschule Gmunden, Eintritt: Freiwille Spenden, www.lms-gmunden.at.
Zeitraum: bis 25.11.2017
Landesmusikschule Gmunden
zur Veranstaltung
Gmunden

Brahmsmania - Ausstellung

Ausstellung der Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule und der Volksschule Gmunden Stadt Vernissage: Mittwoche, ...
Zeitraum: bis 16.03.2018
Stadtgemeinde Gmunden
zur Veranstaltung
Gmunden

Mitgliederausstellung zum Thema Brahms

Nähere Infos: www.kunstforumsalzkammergut.com. Vernissage: 08.04.2018, 11:00 Uhr.
Zeitraum: bis 06.05.2018
K-Hof (Kammerhof Museen Gmunden)
zur Veranstaltung